Technischer sterilisationsassistent bewerbung Muster

Sterilisationskassetten werden mit Lochmustern hergestellt, die es den Sterilisationsdämpfen ermöglichen, Instrumente zu durchdringen und zu erreichen. Wenn ausgepackte Instrumente oder Kassetten aus dem Sterilisator kommen, macht die Exposition gegenüber der Luft sie sauber, nicht steril – selbst wenn sie direkt in Schubladen oder Schränke zur Lagerung gehen. Leider können in Gesundheitseinrichtungen Probleme auftreten, wie Verfahren für optimale Ergebnisse am besten durchgeführt werden können. Verwirrung kann Bereiche wie die Wirksamkeit von Handwäsche versus mechanische Reinigung von Instrumenten, die Integration von Instrumentenkassetten in die Praxis, das Laden von Sterilisatoren und die Überwachung von Sterilisationszyklen umfassen. Dieser Artikel behandelt einige dieser Schlüsselbereiche, indem Szenarien verwendet werden, wie sie vom klinischen Personal beschrieben werden, einschließlich der routinemäßigen Verwendung von Kassetten in der Zahnarztpraxis als eine immer wichtigere Komponente der Infektionsbekämpfung. Die zentrale Sterildienstabteilung (CSSD), auch Sterile Processing Department (SPD), Sterile Processing, Central Supply Department (CSD) oder zentrale Versorgung genannt, ist ein integrierter Ort in Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen, der Sterilisation und andere Maßnahmen an medizinischen Geräten, Geräten und Verbrauchsmaterialien durchführt; für den späteren Einsatz durch Gesundheitspersonal im Operationssaal des Krankenhauses und auch für andere aseptische Eingriffe, z.B. Katheterisierung, Wundnähte und Bandage in einer medizinischen, chirurgischen, Entbindungs- oder Kinderstation. [1] Die meisten Arbeitsplätze im NHS fallen unter die Gehaltstabellen der Agenda for Change (AfC). Dieses Lohnsystem deckt alle Mitarbeiter mit Ausnahme von Ärzten, Zahnärzten und den dienstältesten Führungskräften ab.

Lehrlingdekontaminationstechniker werden in der Regel auf AfC-Band 2 starten, mit der Möglichkeit, auf Techniker- und Aufsichtsposten bei Band 3 und Band 4 aufzusteigen. Die Mitarbeiter im NHS arbeiten in der Regel standardmäßig 37,5 Stunden pro Woche. Sie können ein Schichtmuster arbeiten. Die Dekontamination ist der wichtigste Schritt im Sterilisationsprozess, beginnend mit der Point-of-Use-Reinigung im Operationssaal. Die Artikel müssen gemäß den Gebrauchsanweisungen des Herstellers (IFU`s) gereinigt werden. Diese müssen für jeden verarbeiteten Artikel befolgt werden. Wenn sie ein Gerät nicht ordnungsgemäß reinigen, wird eine Sterilisation verhindert. Es gibt mehrere Faktoren, die zu einem gut funktionierenden Dekontaminationsbereich beitragen: [1] Es muss eine ordnungsgemäße Verdünnung von Reinigungsmitteln oder Schäden an Instrumenten auftreten, die Rost und Verfärbungen umfassen, [2] Lumen sind ein großes Problem, so dass es eine Auswahl an Bürsten mit unterschiedlichen Längen und Durchmessern geben muss, um die inneren Lumeninstrumente gründlich zu reinigen, [3] SPD-Mitarbeiter müssen für den Einsatz aller Verarbeitungsgeräte kompetent sein. [4] Der Vertreter des Herstellers sollte monatlich in Betrieb genommen und abgeschlossen werden, [5] die Wirksamkeitsprüfung der Geräte sollte abgeschlossen und dokumentiert werden, um sicherzustellen, dass die Ausrüstung wie beabsichtigt funktioniert. [5].